top of page

NEWS

Aktuelles

NEU | WICHTIG | INTERESSANT

Sommerfest 2024 in der Sommerwirtschaft Saloppe

Juni 2024

Nach fünf Jahren Pausen endlich wieder da: Am 17. Juni 2024 lud die Landespressekonferenz Sachsen zum Sommerfest in die Sommerwirtschaft Saloppe in Dresden. Gemeinsam mit zahlreichen Gästen aus Politik und Gesellschaft wurde in entspannter Atmosphäre gefeiert und das parlamentarische Jahr ausklingen lassen.

LPK wählt neuen Vorstand

April 2024

Die Landespressekonferenz Sachsen e. V. (LPK) hat ihren Vorstand neu gewählt.
Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des unabhängigen Vereins wurde am Dienstag, dem 23. April 2024, Tino Moritz erneut zum Vorsitzenden des Vereins gewählt. Moritz ist Landeskorrespondent im Dresdner Büro der Freien Presse und steht seit April 2023 an der Spitze der Landespressekonferenz Sachsen. Im Amt der Schatzmeisterin bestätigten die Mitglieder Andrea Schawe (Politikredakteurin Sächsische Zeitung). Weiterhin gehört dem Vorstand wie bisher Daniela Kahls (Redakteurin MDR Sachsen, Landespolitik) an. Neu dabei sind Isabelle Sperlich (Landeskorrespondentin Regiocast GmbH) sowie Thomas Staudt (Redakteur Morgenpost Sachsen, Landespolitik) an. Sie folgen auf Cornelia Schiemenz (Leiterin ZDF-Landesstudio) und Doreen Reinhard (freie Journalistin), die beide nicht wieder kandidiert hatten.
 

LPK vergibt "Tonstörung 2023"

Januar 2024

Die Landespressekonferenz vergibt den Negativpreis "Tonstörung" in diesem Jahr an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Das hat die von den Mitgliedern der LPK gewählte Jury beschlossen. Die Begründung: Mit der Preisvergabe kritisiert die Vereinigung landespolitischer Journalistinnen und Journalisten Erschwernisse bei der Berichterstattung rund um die Kunstsammlungen. Mit Erwähnungen rügt die Landespressekonferenz zudem die Pressestellen der Stadt Dresden und der Stadt Freiberg für den Umgang mit Pressevertretern in Einzelfällen.
 

LPK mit neuer Telefonnummer

Mai 2023

Die Landespressekonferenz Sachsen e. V. (LPK) ist ab 1. Juni unter der neuen Telefonnummer 0351 493-5401 erreichbar. Bitte notieren Sie sich die neue Telefonnummer und verwenden Sie ab sofort ausschließlich diese. Per Mail sind wir wie gewohnt unter lpk@slt.sachsen.de erreichbar.

LPK wählt neuen Vorstand

April 2023

Die Landespressekonferenz Sachsen e. V. (LPK) hat ihren Vorstand neu gewählt. Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des unabhängigen Vereins wurde am Dienstag, dem 18. April 2023, Tino Moritz zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Moritz ist Landeskorrespondent im Dresdner Büro der Freien Presse. Der bisherige LPK-Vorsitzende Kai Kollenberg (Chefkorrespondent Landespolitik für die Leipziger Volkszeitung und die Dresdner Neuesten Nachrichten) hatte nach vier Jahren (2019 bis 2023) nicht mehr kandidiert. Im Amt der Schatzmeisterin bestätigten die Mitglieder Andrea Schawe (Politikredakteurin Sächsische Zeitung). Weiterhin gehören dem Vorstand wie bisher Daniela Kahls (Redakteurin MDR Sachsen, Landespolitik) und Doreen Reinhard (freie Journalistin) an. Neu dabei ist Cornelia Schiemenz (Leiterin ZDF-Landesstudio). Sie folgt auf Christiane Raatz (Redakteurin dpa), die nicht wieder kandidiert hatte. An der Wahl beteiligten sich 22 Mitglieder.
 

15. Jugend-Pressetag im Landtag

März 2023

Gemeinsam mit der "Jugendpresse Sachsen" veranstaltete die Landespressekonferenz am 8. März 2023 den 15. Jugend-Pressetag im Landtag. Über 30 Schülerzeitungsredakteurinnen und -redakteure blickten hinter die Kulissen von Medien und Politik. Tino Moritz erläuterte die Arbeit der Landespressekonferenz. Anschließend fanden Workshops, eine Führung durch den Landtag sowie eine Pressekonferenz mit Abgeordneten des Sächsischen Landtags statt.

LPK vergibt "Tonstörung 2022"

Januar 2023

Die Landespressekonferenz vergibt den Negativpreis "Tonstörung" in diesem Jahr an die AfD Sachsen. Das hat die von den Mitgliedern der LPK gewählte Jury beschlossen. Die Begründung: Mit der Preisvergabe kritisiert die Vereinigung landespolitischer Journalistinnen und Journalisten die Bemühungen der sächsischen AfD, Pressearbeit beim vergangenen Parteitag in Löbau einzuschränken beziehungsweise zu verhindern.

bottom of page